fritz winter documenta kuenstler der ersten stunde

fritz winter documenta kuenstler der ersten stunde

Ort: Neue Galerie Kassel

fritz winter documenta kuenstler der ersten stunde
Neue Galerie Kassel

Die Ausstellung zeichnet Winters künstlerischen Weg und seine vielfältigen Verbindungen mit der documenta Stadt Kassel anhand signifikanter Kunstwerke nach. Im Zentrum stehen die ersten drei documenta Ausstellungen 1955, 1959 und 1964. Besucher erhalten die Gelegenheit einen zentralen Protagonisten der frühen documenta-Geschichte wiederzuentdecken, einen Maler, der die Sprache der gegenstandslosen Kunst in Deutschland seit den 1920er-Jahren maßgeblich erweitert hat. Die Ausstellung entsteht in Kooperation mit den Bayerischen Staatsgemäldesammlungen und der Fritz-Winter-Stiftung, das Fritz-Winter-Haus, Ahlen unterstützt mit zentralen Leihgaben. Großzügige Förderungen stellen die Hessische Kulturstiftung, der Museumsverein Kassel e.V. und die Volksbank Kassel Göttingen eG. bereit.

Zurück

Copyright 2020 Fritz Winter Atelier. All Rights Reserved.
Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.Weitere Infos
Einverstanden